— Renato Kaiser

Biografie

Renato Kaiser, geboren am 20. November 1985 in Goldach (SG), wohnhaft in Bern, ist Spoken Word Künstler, Comedian, Satiriker, Autor und Präsident von spoken-word.ch. Im März 2005 beim Poetry Slam in Sirnach stand er das erste Mal auf der Bühne, im November der gleichen Jahres gewann er seinen ersten Slam in Winterthur. In den folgenden Jahren entwickelte er sich dank Auftritten in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu einem der bekanntesten Exponenten der deutschsprachigen Poetry Slam Szene und wurde 2012 in Winterthur Poetry Slam Schweizermeister.

Seit 2009 lebt er von seiner Kunst und hat sich als herausragender Texter und Performer einen Namen in der Satire-, Comedy- und Kabarettszene gemacht. Renato Kaiser hat einen feinen Sinn für Komik, Sprache und Timing. Er balanciert zwischen Vernunft und Wahnsinn, zwischen Vordergrund und Hintersinn, zwischen Ernst und Witz, ohne dabei je den Halt oder die Haltung zu verlieren. Dafür erhielt er 2012 den Förderpreis der St.Gallischen Kulturstiftung und 2013 den Förderpreis der Internationalen Bodenseekonferenz.

Mit einer Mischung aus Satire, Spoken Word und Comedy trifft er ins Hirn, ins Herz und vor allem ins Zwerchfell. Zeugnisse davon waren bisher zwei abendfüllende Programme: „Er war nicht so – ein Nachruf“ von 2010 bis 2012 und „INTEGRATIONAL – Ein Abend für Schweizer, Deutsche, Ostschweizer, Löwenzähne und andere Randgruppen“ (begleitet von Enrico Lenzin) von 2013 bis 2016.

Seit Herbst 2016 spielt er sein neues Programm “Renato Kaiser in der Kommentarspalte – Satire mit Hirn und Herz”. Humorvoll, kritisch, wortgewandt – Renato Kaiser lädt ein zur Kommentarspalterei.

Links

Video:
Renato Kaiser ist auch für seinen originellen Internetauftritt bekannt, spätestens seit seinem Video zur Durchsetzungsinitiative im Februar 2016, das auf Facebook knapp 300’000 mal angeschaut wurde und damit ein sogenannter „viraler Hit“ war (unter anderem berichteten 20 Minuten und watson.ch).
Seither veröffentlicht Renato Kaiser im Zweiwochentakt die „Kaiservideos“ auf seiner Facebook-Künstlerseite, seinem Youtube-Kanal und seit Herbst 2016 beim Newsportal watson in der Rubrik Kaiserschnitt.

Newsletter:
Etwa einmal im Monat schreibt er einen Newsletter für all jene, die auf dem Laufenden gehalten werden wollen.

Schweizer Fernsehen:
Renato Kaiser war schon einige Male im Schweizer Fernsehen zu sehen, unter anderem in den Sendungen „Aeschbacher“, „Comedy aus dem Labor“ und „Giacobbo/Müller“. Eine kleine Auswahl davon findet man hier.

Pressestimmen:

St. Gallische Kulturstiftung:
„Er lässt Zuhörenden verlässlich den Atem stocken oder wegbleiben, weil er scheinbar leichtfüssig und auswendig verbal verpackt, was selbst Apoll herausgefordert hätte.”

Aargauer Zeitung:
„Kaiser ist kein Hype – dafür gibt es ihn zu lange. Kaiser ist kein Massenphänomen – dazu ist er zu geschliffen. Kaiser ist ein Slam-Poet, der es versteht, zwischen belangloser Unterhaltung und scharfen politischen Äusserungen störungsfrei zu wechseln.”

SRF:
„Seine Sprache ist geschliffen, sein Rhythmusgefühl ebenso geölt wie seine Fantasie uferlos und seine Gedanken kritisch. Seine Geschichten sind mit so viel Dampf vorgetragen, haben so viel Witz und so viel Charme, dass man zuweilen vergisst, dass die Geschichte selber witzig, gescheit und überraschend daherkommt. Renato Kaiser gehört zweifellos zu den Ausnahmetalenten unter den wilden Spoken Word-Künstlern.”

St. Galler Tagblatt:
„Renato Kaiser balanciert gekonnt zwischen trivialer Unterhaltung und pointierten Denkanstössen.“

Pressebilder