— Renato Kaiser

Rauschdichten im Le Singe mit Florian Cieslik

Datum: 23. April 2017
Ort:
Le Singe (Untergasse 21, 2502 Biel)
Beginn: 20:00
Eintritt: 15 CHF

Die monatlich stattfindende Lesebühne im Le Singe Biel mit Sam Hofacher, Valerio Moser und Renato Kaiser. Poetry Slam, Spoken Word, Kabarett, Improtexterei und ein Special Guest, dieses Mal:

Florian Cieslik aus Frankfurt!

“Ich mache Lyrock, Gedichte schreiben andere.” Da hat der liebe Florian beim SRF-Kulturplatz den Mund ganz schon voll genommen, möchte man sagen. Und dann sieht man den Slam Poeten auf der Bühne und findet: Hoppla. Stimmt ja doch! Wobei, nicht ganz: Gedichte schreiben tut er ja schon. Nur bringt er sie dann mit gehörig Dampf und Energie auf die Bühne. Der gebürtige Düsseldorfer schafft es nicht nur, in einem Atemzug so viele Wörter unterzubringen, wie kaum ein anderer, sondern auch, das Publikum gleichzeitig zum Lachen und zum Nachdenken zu bringen. Er balanciert irgendwo zwischen lyrischer Prosa und prosaischer Lyrik und bedient sich spielerisch an Rap-, Comedy-, und Kabarett-Elementen. Hohe Literatur trifft auf satte Pointen trifft auf philosophische Gedanken trifft auf feinen Humor und mal ins Herz, mal ins Hirn, mal ins Zwerchfell. Ob griechische Götterwelt oder kölscher Göttergatte – vor Ciesliks scharfer Feder ist kein Thema sicher und das ist gut so. Florian Cieslik ist zweifacher SWR-Poetry-Slam-Sieger, Hessen-Slam-Meister 2014 und einer der besten Slam Poeten Deutschlands.

Florian Cieslik (Foto: Marvin Ruppert)