— Renato Kaiser

RENATO KAISER IN DER KOMMENTARSPALTE – Soloshow beim Wortlaut Festival

Ort: Grabenhalle, Unterer Graben 17, 9000 St. Gallen
Datum: 01.04.2017
Eintritt: Siehe unten (da Festival)
Beginn: 20:00

Homepage

Tickets hier

Renato Kaiser in der Kommentarspalte (kurze Show, einmal 45 Minuten ohne Pause)

Speziell: Da es sich um ein Festival handelt und ich einer von vielen weiteren, sehr empfehlenswerten, Acts bin, gibt es entsprechend verschiedene Ticketpreise (je nach dem, wie viel man sich anschauen möchte). Darum liste ich hier einfach mal alle Möglichkeiten auf. Falls Ihr weitergehende Fragen habt, wendet Ihr Euch dann am besten an das Team vom Wortlaut Festival.

Einzelticket Donnerstag Prolog I: chf 20.–
Einzelticket Eröffnung Freitag: chf 20.–
Einzelticket Poetry-Slam Freitag: chf 20.–
Einzelticket Samstag: chf 15.–
Tagespass Freitag (Eröffnung/Poetry-Slam): chf 35.– (vvk 33.–)
Tagespass Samstag (alle Anlässe): chf 40.– (vvk 38.–)
Zwei-Tages-Pass (Freitag und Samstag): chf 70.– (vvk 65.–)
Wortlaut-Pass (Donnerstag bis Sonntag): chf 80.– (vvk 75.–)

Mein Programm ist eine Mischung aus Spoken Word, Comedy und Satire. Alles weitere findet Ihr unten im Beschrieb.

renato_tour_plakat_A3_zD (1)

Der Mensch machte Feuer, lernte Lesen und Schreiben, flog zum Mond, kam zurück, entdeckte die Internetkommentarfunktion und wurde zum Affen.“ Welch treffender Kommentar! Von wem? Egal! Oder weiss irgendjemand, wer zuerst „Yolo“ gesagt hat? Nein! Wen interessiert’s? „You only live once? Ja, Ihr vielleicht!“, sagte Jesus Christus. Martin Luther sagte: „I have a dream!“ Und Vladimir Putin sagte: „I have a Krim!“ „I have a Krimi”, sagt der Kommentatort. Was unterscheidet den Kommentator vom Kommentäter? Wo hört die Politik auf und wo fängt die Satire an? Nehmen die Politiker den Satirikern die Arbeitsplätze weg? Und wird man “das wird man wohl noch sagen dürfen“ wohl noch sagen dürfen? Humorvoll, kritisch, wortgewandt – Renato Kaiser lädt ein zur Kommentarspalterei.

Kommentare zum Programm

„Er ist ein miserabler Küsser.“ (Roger Köppel)
„Dieses Programm ist sehr sehr lustig.“ (Johann Schneider-Ammann)
“Das wird man wohl noch sägen dürfen!” (David Copperfield)

Foto zum Plakat: Johanna Bossart

Graphik zum Plakat: Büro Sequenz