— Renato Kaiser

Ivo Engeler beim Rauschdichten

Vom 30. Januar bis zum 2. April gibt es jeden Montagabend um 20:30 Uhr Spoken Word vom Feinsten, und zwar bei der Lesebühne “Rauschdichten” im Musigbistrot in Bern (www.musigbistrot.ch). Warum es Rauschdichten heisst, ist hier nachzulesen (ich sage nur Rotwein…) Jede Woche treten die drei Rauschdichter Sam Hofacher, Christoph Simon und Renato Kaiser auf, flankiert von einem fantastischen Gast.

Der heisst dieses Mal: Ivo Engeler

Und weil es so schön war und die Rauschdichter davon nie genug kriegen können, geht es im gleichen Ton weiter. Und zwar mit wunderschönem, bizarrem, intelligentem und absurdem Humor. Dieses Mal nicht in berndeutsch, sondern in einem wunderschönen, bizarren, intelligenten und absurden Dialekt – dem Thurgauerdeutsch. Ivo Engeler aus Frauenfeld ist ein alter Hase der Poetry Slam Szene, der sein Publikum mit kopfzerreissenden Kurz- und Kürzestgeschichten gleichermassen verwirrt und entzückt. Das gesamte Rauschdichterteam ist begeistert von dem – und das ist so positiv wie möglich gemeint – Helge Schneider der Schweizer Slam-Szene. Hätte der Mann eine Künstlerseite auf Facebook, wir würden mit geballter Faust auf „gefällt mir“ hauen. Leider ist dem nicht so. Also haben wir ihn einfach eingeladen, um unsere Fäuste aufzuspannen und heftig gegeneinanderzuklatschen. Das ist zwar ziemlich oldschool, aber gerechtfertigt!