— Renato Kaiser

Archive
Tag "Wil"

Der nächste grosse Halt…

… ist in Winterthur, am 24. Februar. Das sage ich einerseits, weil die Show morgen Abend im Chällertheater im Baronenhaus in Wil bereits ausverkauft ist und andererseits, weil der Raum im Casinotheater Winterthur tatsächlich ziemlich gross ist (mindestens 300 Leute haben da Platz). Das heisst: Ich brauche Eure Hilfe, damit es schlussendlich genau so hübsch voll wird wie morgen in Wil.

Apropos Wil: Wenn man auf der Stockfotoseite shutterstock.com in der Suchleiste “Wil” eingibt, erscheint ein Foto von zwei Sonnensittichen. Für einige kommt das vielleicht überraschend, für uns Ostschweizer*innen jedoch nicht, denn wir wissen: Wil ist die Sonnenstube der Schweiz, das Rio de Janeiro der Ostschweiz, man nennt es auch “Little Pattaya of Toggenburg”.
Das Foto stammt gemäss Stockfoto-Bildinformationen tatsächlich aus Thailand. Aber sind wir mal ehrlich. Wer will schon Thailand, wenn man Wil haben kann!

Warum ich das überhaupt erzähle? Dass meine Soloshow morgen im Chällertheater im Baronenhaus ausverkauft ist, mag ja vielleicht schön sein für mich, aber vielleicht nicht so schön für die armen Vögel, die kein Ticket mehr erwischt haben. Diejenigen kann ich jedoch trösten: Nur eine Woche später, wie gesagt, am Samstag, 24. Februar, spiele ich meine Soloshow im Casinotheater Winterthur. Dort ist der Vorverkauf bereits gut angelaufen, aber es gibt noch Billets! Einerseits natürlich für die Winterthurer*innen unter Euch, andererseits aber eben auch für alle Wiler Sonnensittiche, die kurzfristig für einen Abend nach Winterthur auswandern würden.

Tickets reservieren könnt Ihr hier, ich würde mich freuen!

Read More

Ort: BaronenhausMarktgasse 73, 9500 Wil
Datum: 16.02.2018
Bar: 19:30
Beginn: 20:15

Weitere Infos hier

Renato Kaiser in der Kommentarspalte (die abendfüllende Show, zweimal 40 Minuten mit Pause)

Mein Programm ist eine Mischung aus Spoken Word, Comedy und Satire. Alles weitere findet Ihr unten im Beschrieb.

renato_tour_plakat_A3_zD (1)

Der Mensch machte Feuer, lernte Lesen und Schreiben, flog zum Mond, kam zurück, entdeckte die Internetkommentarfunktion und wurde zum Affen.“ Welch treffender Kommentar! Von wem? Egal! Oder weiss irgendjemand, wer zuerst „Yolo“ gesagt hat? Nein! Wen interessiert’s? „You only live once? Ja, Ihr vielleicht!“, sagte Jesus Christus. Martin Luther sagte: „I have a dream!“ Und Vladimir Putin sagte: „I have a Krim!“ „I have a Krimi”, sagt der Kommentatort. Was unterscheidet den Kommentator vom Kommentäter? Wo hört die Politik auf und wo fängt die Satire an? Nehmen die Politiker den Satirikern die Arbeitsplätze weg? Und wird man “das wird man wohl noch sagen dürfen“ wohl noch sagen dürfen? Humorvoll, kritisch, wortgewandt – Renato Kaiser lädt ein zur Kommentarspalterei.

Kommentare zum Programm

„Er ist ein miserabler Küsser.“ (Roger Köppel)
„Dieses Programm ist sehr sehr lustig.“ (Johann Schneider-Ammann)
“Das wird man wohl noch sägen dürfen!” (David Copperfield)

Foto zum Plakat: Johanna Bossart

Graphik zum Plakat: Büro Sequenz

Read More