— Renato Kaiser

Archive
Tag "St. Gallen"

Soloshow, Duoshow, Kaiser-Schmarren, Rauschdichten!

Leider kam ich bis jetzt noch nicht dazu ein Geilgeilgeil-Video zu machen, darum müsst Ihr erstmal mit den blutten Auftrittsdaten vorliebnehmen. Es ist viel Hübsches mit dabei, Soloshows in Rothenburg, Degersheim und Zürich, Radio, Kaiser-Schmarren, Duo-Show mit Bänz Friedli​, Lesebühne Rauschdichten​ in Biel und Bern und vieles mehr.

Die blutten Daten:

04.11. Rothenburg / Soloshow (Ausschnitte)

05.11. St. Gallen / Kurzauftritte beim Reformationstag

06.11. Radio SRF 3 / Focus

17.11. Degersheim / Soloshow

19.11. Winterthur / Kaiser-Schmarren

23.11. Winterthur / Stille Kracht

24.11. Adliswil / Duoshow mit Bänz Friedli

25.11. Winterthur / Stille Kracht

26.11. Biel / Rauschdichten

27.11. Bern / Rauschdichten

30.11. Zürich / Soloshow

02.12. Zürich / Soloshow

Diesen Dezember-Termin habe ich noch reingenommen, weil es zwei aufeinanderfolgende Shows im Miller’s sind. Und die möchte ich gerne beide so vollkriegen wie möglich. Helft Ihr mir dabei? Ja? Ja? Okolino!

Alle weiteren Infos findet Ihr hier.

Read More

Ort: Unterer Brühl, 9000 St. Gallen
Datum: 05.11.2017
Auftritte
: 13:45, 14:45, 15:45 (je 15 Minuten)

Weitere Infos hier

Read More

Datum: 21.09.2017
Ort: Kunsthalle, Davidstrasse 40, 9000 St. Gallen
Beginn: 18:00
Mein Auftritt: 19:00

Ich freue mich, in der Kunsthalle St. Gallen zusammen mit dem Comic Magazin “Strapazin” den Release der 128. Ausgabe zum Thema «Bye Bye Fear, Hello Peer» zu feiern.

Gemeinsam laden wir zu folgendem Programm ein:

18 Uhr Silent Walk mit Hannah Horst

19 Uhr Auftritt von mir

ab 19.30 Uhr Bar&Imbiss vom Gaffa-Grill

“Endzeitstimmung angesichts des globalen Rechtsrutsches und der rundum regierenden Populistenarschlöcher mit ihren sexistischen, rassistischen, homo- und islamophoben Hetztiraden? Nicht doch, Baby! Wir gründen Gemeinschaften und leisten Widerstand!”

Beteiligte:

Martes Bathori
Corentin Grossmann
Gabriela Jolowicz
Renato Kaiser
Marlene Krause
Stefhany Y. Lozano
Julia Marti
Lika Nüssli
Tom de Pekin
Gilles Rotzetter
Milva Stutz
Lukas Verstraete
Suzanne Zahnd

Weitere Infos hier.

Corentin Grossmann, Martes Bathori

Read More

Gratis Tickets!

Jaja, ich weiss, ich bin spät dran. Aber dafür könnt Ihr Gratis-Tickets gewinnen! Oder Eure süssen kleinen Hintern gar nicht erst bewegen und einfach den Radio oder Fernseher einschalten! Auch gratis! Und im Video singt Peggy für Euch! Dreistimmig! Ebenfalls gratis! Also nicht ganz. Ich habe sie bezahlt. MIT MEINER LIEBE OK!?

Macht das doch auch. Bezahlt mit nichts ausser Liebe und gewinnt Gratis-Tickets für “Bühni frei” in Reinach (AG) oder bestellt Gratis-Tickets für die Live Show der SRF-Sendung “Querdenker” im Plaza in Zürich. Wie das genau funktioniert, seht Ihr im Video.

Und die blutten Daten seht Ihr hier:

07.05. Winterthur / Kaiser-Schmarren

10.05. Hamburg (DEU) / Best Of Poetry Slam

12.05. Reinach AG / “Bühni frei” – 10 Gratis-Tickets gewinnen –

13.05. Freiburg (DEU) / 25 Jahre Jess Jochimsen

16.05. Zürich / Querdenker – Smart Late Night, Live-Show – Gratis-Tickets bestellen –

17.05. Radio SRF 1 / Spasspartout (20:00)

18.05. Fribourg / Moderation Poetry Slam

19.05. TV SRF 1 / Querdenker – Smart Late Night, Ausstrahlung (23:40)

24.05. St. Gallen / Tag der offenen Tür der Republik

27.05. Frankfurt a. M. (DEU) / Best Of Poetry Slam

28.05. Biel / Lesebühne Rauschdichten

29.05. Bern / Lesebühne Rauschdichten

31.05. Zürich / Salonpalaver

Alle weiteren Infos findet Ihr hier.

Read More

Ort: Ehemaliges Italienisches Konsulat, Frongartenstrasse 9, St. Gallen
Datum:24.05.2017
Eintritt: frei
Ab 10:00: Kaffee und Snacks
Ab 17:00: Feierabendbier und Abendprogramm
Mein Auftritt: 18:00

Die Republik, eines der spannendsten Journalismus-Projekte der letzten Jahre, stellt sich in St. Gallen vor, in Zusammenarbeit mit Saiten. Ich freue mich, da auftreten zu dürfen.

Infos von der Webseite der Republik:

Am 24. Mai wird das ganze Aufbauteam auf Einladung von Saiten in St. Gallen einen Tag der offenen Tür veranstalten. Lernen Sie die Köpfe hinter dem Projekt persönlich kennen und erfahren Sie mehr über das geplante digitale Magazin. Ab 10 Uhr gibt es Kaffee und Snacks im temporären Republik-Konsulat an der Frongartenstrasse 9. Ab 17 Uhr gibt es Feierabendbier und Abendprogramm.
Highlight des Tages: Um 18 Uhr erzählt der Slam-Poet Renato Kaiser, wie er als Journalist grandios gescheitert ist, darum Satiriker wurde und jetzt die Republik unbedingt braucht.

Alle weiteren Infos zur Republik findet Ihr hier.

Read More

Wer reitet so spät durch Nacht und Wind?

Grade noch geschafft! Im Video erzähle ich Euch von meinen Auftritten in diesem Monat (gestern war St. Gallen leider schon). Aber es geht auch um Weisswein trinkende Hipster und Alpakas, bahnbrechende Wortspiele mit Horgen, Glanz und Gloria, Stars und Sternchen und anderen Schmarren, die Gemeinsamkeiten von Künstlerbörse und OLMA, Rausch, Bäuchlein, den Namen Janice, das wahre Ende von Goethes Erlkönig und um meine Hose.

Kommt vorbei! Die blutten Daten findet Ihr hier:

01.04. Solo-Show / St. Gallen

02.04. Benefiz-Lotto / Bern

04.04. Stand Up Mixed Show / Zürich

05.04. Solo-Show / Horgen

07.04. Solo-Show / Zürich

08.04. Solo-Show / Hundwil

09.04. Kaiser-Schmarren / Winterthur

20.04.-23.04. Künstlerbörse / Thun

23.04. Rauschdichten / Biel

24.04. Rauschdichten / Bern

27.04. Stand Up / Bern

28.04. Solo-Show / Schänis

30.04. Benefiz-Anlass / Basel

Alle weiteren Infos findet Ihr hier.

Read More

Datum: 31. März 2017
Ort:
Talhof, Torstrasse 14, 9000 St. Gallen
Einlass: 20:30
Beginn: 21:00
Eintritt: 24 Franken

Tickets hier

Weitere Infos hier

Beschrieb von der Webseite:

Am schweizweit einzigen Dialekt-Slam treffen Mundarten aus der Schweiz und dem angrenzenden deutschsprachigen Raum aufeinander, mitunter Dialekte, die kaum mehr zu verstehen sind. In diesem Fall gilt: Wer es nicht versteht, muss es fühlen. Was im Grunde genommen an einem Slam kein Problem ist, werden die Texte doch mit vollem Stimm- und Körpereinsatz vorgetragen, rasant und schleichend, samtweich und knochenhart, immer der Sprache und ihrem Klang verpflichtet. Es treten gegeneinander an: Christoph Simon mit Berndeutsch, Moses Wolff mit Bayrisch, Valerio Moser mit Langenthaler Dialekt, Meral Ziegler mit Plattdeutsch, Wolfgang Heyer mit Schwäbisch, Dominik Muheim mit Baslerdiitsch, Raphael Kaufmann mit Thurgauer Dialekt, Stefan Abermann mit Tirolerisch, Filo mit Kurpfälzisch und Renato Kaiser mit St. Galler Deutsch! Moderation: Ralph Weibel und Pierre Lippuner.

Read More

Ort: B-Post, Demutstrasse 2, 9000 St. Gallen
Datum: 20.09.2017
Eintritt: Kollekte
Türöffnung: 19:00
Beginn: 20:00

Veranstaltung auf der Homepage.

Renato Kaiser in der Kommentarspalte (die abendfüllende Show, zweimal 40 Minuten mit Pause)

Speziell: Es gibt keinen fixen Eintritt, sondern jeder darf nach der Show bei der Kollekte so viel Geld geben, wie er will, bzw. wie er meint, ich wert bin. Von 0 bis hunderttausend Franken ist also alles möglich, je nach dem, wie gut Ihr die Show fandet. Setzt mich natürlich bizli unter Druck, aber ist ok.

Mein Programm ist eine Mischung aus Spoken Word, Comedy und Satire. Alles weitere findet Ihr unten im Beschrieb.

renato_tour_plakat_A3_zD (1)

Der Mensch machte Feuer, lernte Lesen und Schreiben, flog zum Mond, kam zurück, entdeckte die Internetkommentarfunktion und wurde zum Affen.“ Welch treffender Kommentar! Von wem? Egal! Oder weiss irgendjemand, wer zuerst „Yolo“ gesagt hat? Nein! Wen interessiert’s? „You only live once? Ja, Ihr vielleicht!“, sagte Jesus Christus. Martin Luther sagte: „I have a dream!“ Und Vladimir Putin sagte: „I have a Krim!“ „I have a Krimi”, sagt der Kommentatort. Was unterscheidet den Kommentator vom Kommentäter? Wo hört die Politik auf und wo fängt die Satire an? Nehmen die Politiker den Satirikern die Arbeitsplätze weg? Und wird man “das wird man wohl noch sagen dürfen“ wohl noch sagen dürfen? Humorvoll, kritisch, wortgewandt – Renato Kaiser lädt ein zur Kommentarspalterei.

Kommentare zum Programm

„Er ist ein miserabler Küsser.“ (Roger Köppel)
„Dieses Programm ist sehr sehr lustig.“ (Johann Schneider-Ammann)
“Das wird man wohl noch sägen dürfen!” (David Copperfield)

Foto zum Plakat: Johanna Bossart

Graphik zum Plakat: Büro Sequenz

Read More

Ort: Grabenhalle, Unterer Graben 17, 9000 St. Gallen
Datum: 01.04.2017
Eintritt: Siehe unten (da Festival)
Beginn: 20:00

Homepage

Tickets hier

Renato Kaiser in der Kommentarspalte (kurze Show, einmal 45 Minuten ohne Pause)

Speziell: Da es sich um ein Festival handelt und ich einer von vielen weiteren, sehr empfehlenswerten, Acts bin, gibt es entsprechend verschiedene Ticketpreise (je nach dem, wie viel man sich anschauen möchte). Darum liste ich hier einfach mal alle Möglichkeiten auf. Falls Ihr weitergehende Fragen habt, wendet Ihr Euch dann am besten an das Team vom Wortlaut Festival.

Einzelticket Donnerstag Prolog I: chf 20.–
Einzelticket Eröffnung Freitag: chf 20.–
Einzelticket Poetry-Slam Freitag: chf 20.–
Einzelticket Samstag: chf 15.–
Tagespass Freitag (Eröffnung/Poetry-Slam): chf 35.– (vvk 33.–)
Tagespass Samstag (alle Anlässe): chf 40.– (vvk 38.–)
Zwei-Tages-Pass (Freitag und Samstag): chf 70.– (vvk 65.–)
Wortlaut-Pass (Donnerstag bis Sonntag): chf 80.– (vvk 75.–)

Mein Programm ist eine Mischung aus Spoken Word, Comedy und Satire. Alles weitere findet Ihr unten im Beschrieb.

renato_tour_plakat_A3_zD (1)

Der Mensch machte Feuer, lernte Lesen und Schreiben, flog zum Mond, kam zurück, entdeckte die Internetkommentarfunktion und wurde zum Affen.“ Welch treffender Kommentar! Von wem? Egal! Oder weiss irgendjemand, wer zuerst „Yolo“ gesagt hat? Nein! Wen interessiert’s? „You only live once? Ja, Ihr vielleicht!“, sagte Jesus Christus. Martin Luther sagte: „I have a dream!“ Und Vladimir Putin sagte: „I have a Krim!“ „I have a Krimi”, sagt der Kommentatort. Was unterscheidet den Kommentator vom Kommentäter? Wo hört die Politik auf und wo fängt die Satire an? Nehmen die Politiker den Satirikern die Arbeitsplätze weg? Und wird man “das wird man wohl noch sagen dürfen“ wohl noch sagen dürfen? Humorvoll, kritisch, wortgewandt – Renato Kaiser lädt ein zur Kommentarspalterei.

Kommentare zum Programm

„Er ist ein miserabler Küsser.“ (Roger Köppel)
„Dieses Programm ist sehr sehr lustig.“ (Johann Schneider-Ammann)
“Das wird man wohl noch sägen dürfen!” (David Copperfield)

Foto zum Plakat: Johanna Bossart

Graphik zum Plakat: Büro Sequenz

Read More

Datum: 18. Februar 2017
Ort:
FigurentheaterLämmlisbrunnenstrasse 34, 9000 St. Gallen
Beginn: 20:00

Weitere Infos hier

Read More