— Renato Kaiser

Archive
Tag "Renato Kaiser"

nur weil…?

Für alle, die ab und zu mal fragen „Ja bin ich denn ein Rassist, nur weil…?“ und alle, die darauf antworten müssen.

***

Werft Familie und Freunden öfter mal vor rassistisch zu sein!
Das belebt das Weihnachtsessen – oder beendet es. Je nach dem, was man halt vorhat!

Aber der Reihe nach: Die letzten Wochen und Monate haben gezeigt: Es ist nicht ganz so einfach mit diesem Rassismus – Fragen über Fragen! Und eine Frage, die sehr oft gestellt wird, ist: „Ja bin ich denn ein Rassist, nur weil…?“ Man kennt es kennt es von Kaffeepausen, Podiumsdiskussionen, Weihnachtsessen und anderen unzivilisierten Anlässen. Und eine Antwort darauf fällt schwer. Denn natürlich will man nur sehr ungern jemanden als Rassist*in bezeichnen – gerade in der eigenen Familie! Sollte man aber! Findet ich zumindest, aber: Mit einem „aber“. Was es mit diesem neuen Ansatz auf sich hat, warum kein Onkel illegal ist, was lebensgrosse Weihnachtskrippen gegen die Islamisierung des Abendlandes ausrichten können und wie man beim Drogendealen möglichst unrassistisch isch, erzähl ich Euch im Video.

Falls Ihr regelmässig Kommentare sehen möchtet, folgt mir gerne auf Facebook, Twitter und Instagram.

Read More

Datum: 21.09.2018
Ort
: Turnhalle PROGRSpeichergasse 4, 3011 Bern
Beginn: 18:00

Read More

Datum: 08.09.2018
Ort
: AtlantisKlosterberg 13, 4051 Basel
Eintritt: 20.- regulär / 15.- ermässigt (AHV/IV, StudentInnen) / Tickets im Vorverkauf erhältlich oder an der Abendkasse
Türöffnung: 20:00
Beginn: 21:00

Show der Schriftsteller-Teams (2x 35min.)

mit Pedro Lenz, Doug Johnstone, Bänz Friedli, Peter Mackay, Renato Kaiser, Karyn Dougan u.v.m.

Moderation: Monika Schärer, SRF

23 Uhr:  www.stevienimmo.com (Rock/Blues, Scotland)

Read More

#metwo ist, wenn ein Goran Ivanic schreibt, dass er mit dem Nachnamen Mühe hat, eine Wohnung zu finden und eine Stefan Müller antwortet, er sähe das Problem ist.

Hier meine Gedanken zum #metwo. Und keine Angst: Es geht hier nicht nur um Schweizer*innen und nicht nur um Rechte oder Linke, sondern um alle. Aber in erster Linie um die Direktbetroffenen. Lassen wir doch die zuerst mal ausreden.

Diesen Kommentar hier konnte man als Radiokolumne „Zytlupe“ auf Radio SRF 1 hören, bzw. kann man im Internet nachhören, hier:

Falls Ihr regelmässig Kommentare sehen möchtet, folgt mir gerne auf Facebook, Twitter und Instagram.

Read More

Ort: CasinotheaterStadthausstrasse 119, 8400 Winterthur
Datum: 28.10.2018
Eintritt: Sitzplatz 30 Franken (ermässigt 24)
Einlass: 18:00
Beginn: 19:00

Tickets hier

Ich habe die grosse Freude und Ehre im Casinotheater Winterthur eine monatliche Satireshow zu hosten! Mit im Team sind meine hochgeschätzten Kolleginnen und Kollegen Jane MumfordStrohmann-Kauz und Patti Basler!

Unsere Gäste sind Fernseh-Late-Night-Comedy-Wildsau Dominic Deville und das musikalisch humoristische Ausnahmetalent und Einfrau-Orchester Frölein Da Capo.

Alles weitere findet ihr auf der Homepage vom Casinotheater und unten im Beschrieb:

Kaiser-Schmarren – Sonntags-Satire in der Beiz

Man nehme den ganzen Schmarren des vergangenen Monats, füge einen Kaiser hinzu, sperre das alles in den Theatersaal des Casinotheaters – et voilà! Fertig ist die Sonntagssatire. Wobei in diesem Falle gilt: Viele Köche verfeinern den Schmarren.

Das Powerduo 9 Volt Nelly setzt den Herd unter Strom, Hausmusiker Resli Burri begleitet butterweich durch den Abend, die zwei rüstigen Rentner Strohmann-Kauz verstecken die eine oder andere Rosine im Teig und Patti Basler streut zum Schluss den Puderzucker – klingt süss, bis man sich verschluckt. Garniert wird das Arrangement mit Gästen aus Politik und Kultur. Zusammen ergibt das eine exquisite Mischung aus Satire, Musik und Talk, kurz: den Dessert des Monats. Renato Kaiser und seine Crew bitten zu Tisch.

Read More

Datum: 16.11.2018
Ort
: Sports Zugerland AG, Riedstrasse 1a 6330 Cham
Beginn: 19:30
Preis: 66 CHF (für Show und 4-Gang-Menu)

Weitere Infos hier

Renato Kaiser in der Kommentarspalte (abendfüllende Show mit zwei Pausen, zweimal 20 Minuten, einmal 40 Minuten, kombiniert mit dem Essen)

Mein Programm ist eine Mischung aus Spoken Word, Comedy und Satire. Alles weitere findet Ihr unten im Beschrieb.

renato_tour_plakat_A3_zD (1)

Der Mensch machte Feuer, lernte Lesen und Schreiben, flog zum Mond, kam zurück, entdeckte die Internetkommentarfunktion und wurde zum Affen.“ Welch treffender Kommentar! Von wem? Egal! Oder weiss irgendjemand, wer zuerst „Yolo“ gesagt hat? Nein! Wen interessiert’s? „You only live once? Ja, Ihr vielleicht!“, sagte Jesus Christus. Martin Luther sagte: „I have a dream!“ Und Vladimir Putin sagte: „I have a Krim!“ „I have a Krimi”, sagt der Kommentatort. Was unterscheidet den Kommentator vom Kommentäter? Wo hört die Politik auf und wo fängt die Satire an? Nehmen die Politiker den Satirikern die Arbeitsplätze weg? Und wird man “das wird man wohl noch sagen dürfen“ wohl noch sagen dürfen? Humorvoll, kritisch, wortgewandt – Renato Kaiser lädt ein zur Kommentarspalterei.

Kommentare zum Programm

„Er ist ein miserabler Küsser.“ (Roger Köppel)
„Dieses Programm ist sehr sehr lustig.“ (Johann Schneider-Ammann)
“Das wird man wohl noch sägen dürfen!” (David Copperfield)

Foto zum Plakat: Johanna Bossart

Graphik zum Plakat: Büro Sequenz

Read More

Ort: Bibliothek Volketswil, Zentralstrasse 21, 8604 Volketswil
Datum: 19.07.2018

Weitere Infos hier

Renato Kaiser in der Kommentarspalte (kurze Show, einmal 60 Minuten ohne Pause)

Mein Programm ist eine Mischung aus Spoken Word, Comedy und Satire. Alles weitere findet Ihr unten im Beschrieb.

renato_tour_plakat_A3_zD (1)

Der Mensch machte Feuer, lernte Lesen und Schreiben, flog zum Mond, kam zurück, entdeckte die Internetkommentarfunktion und wurde zum Affen.“ Welch treffender Kommentar! Von wem? Egal! Oder weiss irgendjemand, wer zuerst „Yolo“ gesagt hat? Nein! Wen interessiert’s? „You only live once? Ja, Ihr vielleicht!“, sagte Jesus Christus. Martin Luther sagte: „I have a dream!“ Und Vladimir Putin sagte: „I have a Krim!“ „I have a Krimi”, sagt der Kommentatort. Was unterscheidet den Kommentator vom Kommentäter? Wo hört die Politik auf und wo fängt die Satire an? Nehmen die Politiker den Satirikern die Arbeitsplätze weg? Und wird man “das wird man wohl noch sagen dürfen“ wohl noch sagen dürfen? Humorvoll, kritisch, wortgewandt – Renato Kaiser lädt ein zur Kommentarspalterei.

Kommentare zum Programm

„Er ist ein miserabler Küsser.“ (Roger Köppel)
„Dieses Programm ist sehr sehr lustig.“ (Johann Schneider-Ammann)
“Das wird man wohl noch sägen dürfen!” (David Copperfield)

Foto zum Plakat: Johanna Bossart

Graphik zum Plakat: Büro Sequenz

Read More

Datum: 27.09.2018
Ort
: Rathuus Schüür, Rathausplatz 1, 6340 Baar
Einlass: 19:45
Beginn: 20:15
Eintritt: 35/25 CHF

Weitere Infos hier

Renato Kaiser in der Kommentarspalte (abendfüllende Show, zweimal 40 Minuten mit Pause)

Mein Programm ist eine Mischung aus Spoken Word, Comedy und Satire. Alles weitere findet Ihr unten im Beschrieb.

renato_tour_plakat_A3_zD (1)

Der Mensch machte Feuer, lernte Lesen und Schreiben, flog zum Mond, kam zurück, entdeckte die Internetkommentarfunktion und wurde zum Affen.“ Welch treffender Kommentar! Von wem? Egal! Oder weiss irgendjemand, wer zuerst „Yolo“ gesagt hat? Nein! Wen interessiert’s? „You only live once? Ja, Ihr vielleicht!“, sagte Jesus Christus. Martin Luther sagte: „I have a dream!“ Und Vladimir Putin sagte: „I have a Krim!“ „I have a Krimi”, sagt der Kommentatort. Was unterscheidet den Kommentator vom Kommentäter? Wo hört die Politik auf und wo fängt die Satire an? Nehmen die Politiker den Satirikern die Arbeitsplätze weg? Und wird man “das wird man wohl noch sagen dürfen“ wohl noch sagen dürfen? Humorvoll, kritisch, wortgewandt – Renato Kaiser lädt ein zur Kommentarspalterei.

Kommentare zum Programm

„Er ist ein miserabler Küsser.“ (Roger Köppel)
„Dieses Programm ist sehr sehr lustig.“ (Johann Schneider-Ammann)
“Das wird man wohl noch sägen dürfen!” (David Copperfield)

Foto zum Plakat: Johanna Bossart

Graphik zum Plakat: Büro Sequenz

Read More

06.07. Luxembourg / Poetry Slam

08.07. Zürich / Open Air Literatur Festival

11.07. SRF 2 / WM-Talk

19.07. Gommer Open Air Lax / Soloshow

20.07. SRF 1 / Zytlupe

Read More

Datum: 06.07.2018
Ort:
Kulturhaus Niederanven145 Route de Trèves, 6940 Niederanven, Luxemburg
Beginn: 20:00
Eintritt: 13 Euro, 8 Euro ermässigt

Ankündigung auf deren Homepage:

Time for a little open air right next to the große Wiese without cows. Du brauchst eine wortreiche Erfrischung, um dich dem Gehirnzellenaussterben durch die Sonne zu widersetzen? Wir haben genau das Richtige für dich! Luc Spada! Michel Abdollahi! Freaky Poeten! Grillwurscht! Bier! Hotte boys, girls, Omas und ja, auch Lehrer sind immer wieder zu Besuch. Das ist ok, die dürfen auch kommen. Aber sie zahlen auf jeden Fall mehr als ihre Schüler.

Poetry Slam Luxembourg ist die beste, wildeste und immer ausverkaufte Super-Literatur-Veranstaltung Luxemburgs. Die anderen haben den Staub und das Wasserglas, wir haben die Worte und Longdrinks. Frau, Mann, Jung, Mittel, Alt, Ausländer, Luxemburger, Homosexuelle und Heterosexuelle kommen gerne zu uns. Du willst auch auftreten? Sei nicht aus Watte! Und melde dich beim Kulturhaus Niederanven (info@khn.lu) oder über unsere Facebook-Seite Poetry Slam Luxembourg!

Die Poet*innen: Daniel Wagner,  Alex Burkhard, Renato Kaiser, Mona Harry, Sophia Szymula, Karma Catena (L), Paul Galles (L), Lara Bertemes (L)

Special Guest: David Friedrich
Moderation: Michel Abdollahi, Luc Spada
Organisation: Luc Spada
Produktion: KHN

Alle weiteren Infos hier

(Der random Slammer hier auf dem Foto ist übrigens der hochgeschätzte Hinnerk Köhn)

Read More