— Renato Kaiser

Kategorie
Auftritte

Ort: Hotel Schweizerhof, Voa Principala 39, 7078 Vaz/Obervaz
Datum: 14.10.2017
Beginn: 20:30

Weitere Infos hier

Tickets hier

Das hier wird ein ganz spezielles Vergnügen! Bänz Friedli kuratiert das Mundartfestival in Arosa/Lenzerheide und hat mich eingeladen! Das ist eine grosse Freude und Ehre einerseits und ein grosses Spektakel andererseits. Denn am 13. Oktober spiele ich im Gipfelrestaurant Weisshorn in Arosa! So hoch über dem Meerespiegel (2653m) habe ich, so weit ich weiss, noch nie gespielt. Ich freue mich sehr. Am 14. Oktober spiele ich mein Programm auch noch in der Lenzerheide, die Lokalität ist bis jetzt noch nicht veröffentlicht, wird aber bestimmt bald hier noch aktualisiert. Ich freue mich sehr darauf und empfehle Euch, vorbeizukommen, denn beim Mundartfestival stehen noch weitere wunderbare Künstlerinnen und Künstler auf der Bühne, und zwar:

Züri West, Pedro Lenz, Liricas Analas, Christian Schmid, Andreas Neeser, Gülsha Adilji, Trummer & Nadja Stoller (mit Reto Camenisch), Walter Lietha, Marietta Kobald-Walli & Coni Allemann

Renato Kaiser in der Kommentarspalte (die abendfüllende Show, zweimal 40 Minuten mit Pause)

Mein Programm ist eine Mischung aus Spoken Word, Comedy und Satire. Alles weitere findet Ihr unten im Beschrieb.

renato_tour_plakat_A3_zD (1)

Der Mensch machte Feuer, lernte Lesen und Schreiben, flog zum Mond, kam zurück, entdeckte die Internetkommentarfunktion und wurde zum Affen.“ Welch treffender Kommentar! Von wem? Egal! Oder weiss irgendjemand, wer zuerst „Yolo“ gesagt hat? Nein! Wen interessiert’s? „You only live once? Ja, Ihr vielleicht!“, sagte Jesus Christus. Martin Luther sagte: „I have a dream!“ Und Vladimir Putin sagte: „I have a Krim!“ „I have a Krimi”, sagt der Kommentatort. Was unterscheidet den Kommentator vom Kommentäter? Wo hört die Politik auf und wo fängt die Satire an? Nehmen die Politiker den Satirikern die Arbeitsplätze weg? Und wird man “das wird man wohl noch sagen dürfen“ wohl noch sagen dürfen? Humorvoll, kritisch, wortgewandt – Renato Kaiser lädt ein zur Kommentarspalterei.

Kommentare zum Programm

„Er ist ein miserabler Küsser.“ (Roger Köppel)
„Dieses Programm ist sehr sehr lustig.“ (Johann Schneider-Ammann)
“Das wird man wohl noch sägen dürfen!” (David Copperfield)

Foto zum Plakat: Johanna Bossart

Graphik zum Plakat: Büro Sequenz

Read More

Ort: Gipfelrestaurant WeisshornWeisshorngipfel, 7050 Arosa
Datum: 13.10.2017
Beginn: 20:30

Weitere Infos hier

Tickets hier

Das hier wird ein ganz spezielles Vergnügen! Bänz Friedli kuratiert das Mundartfestival in Arosa/Lenzerheide und hat mich eingeladen! Das ist eine grosse Freude und Ehre einerseits und ein grosses Spektakel andererseits. Denn am 13. Oktober spiele ich im Gipfelrestaurant Weisshorn in Arosa! So hoch über dem Meerespiegel (2653m) habe ich, so weit ich weiss, noch nie gespielt. Ich freue mich sehr. Am 14. Oktober spiele ich mein Programm auch noch in der Lenzerheide, die Lokalität ist bis jetzt noch nicht veröffentlicht, wird aber bestimmt bald hier noch aktualisiert. Ich freue mich sehr darauf und empfehle Euch, vorbeizukommen, denn beim Mundartfestival stehen noch weitere wunderbare Künstlerinnen und Künstler auf der Bühne, und zwar:

Züri West, Pedro Lenz, Liricas Analas, Christian Schmid, Andreas Neeser, Gülsha Adilji, Trummer & Nadja Stoller (mit Reto Camenisch), Walter Lietha, Marietta Kobald-Walli & Coni Allemann

Renato Kaiser in der Kommentarspalte (die abendfüllende Show, zweimal 40 Minuten mit Pause)

Mein Programm ist eine Mischung aus Spoken Word, Comedy und Satire. Alles weitere findet Ihr unten im Beschrieb.

renato_tour_plakat_A3_zD (1)

Der Mensch machte Feuer, lernte Lesen und Schreiben, flog zum Mond, kam zurück, entdeckte die Internetkommentarfunktion und wurde zum Affen.“ Welch treffender Kommentar! Von wem? Egal! Oder weiss irgendjemand, wer zuerst „Yolo“ gesagt hat? Nein! Wen interessiert’s? „You only live once? Ja, Ihr vielleicht!“, sagte Jesus Christus. Martin Luther sagte: „I have a dream!“ Und Vladimir Putin sagte: „I have a Krim!“ „I have a Krimi”, sagt der Kommentatort. Was unterscheidet den Kommentator vom Kommentäter? Wo hört die Politik auf und wo fängt die Satire an? Nehmen die Politiker den Satirikern die Arbeitsplätze weg? Und wird man “das wird man wohl noch sagen dürfen“ wohl noch sagen dürfen? Humorvoll, kritisch, wortgewandt – Renato Kaiser lädt ein zur Kommentarspalterei.

Kommentare zum Programm

„Er ist ein miserabler Küsser.“ (Roger Köppel)
„Dieses Programm ist sehr sehr lustig.“ (Johann Schneider-Ammann)
“Das wird man wohl noch sägen dürfen!” (David Copperfield)

Foto zum Plakat: Johanna Bossart

Graphik zum Plakat: Büro Sequenz

Read More

Ort: KIFFTellistrasse 118, 5000 Aarau
Datum: 04.10.2017
Türöffnung
: 19:30
Beginn: 20:00
Eintritt: 24/18 Franken

Die weiteren Auftretenden: Charles Nguela, Hieronymus und Rob Spence.

Weitere Infos hier

Read More

Ort: CasinotheaterStadthausstrasse 119, 8400 Winterthur
Datum: 17.12.2017
Eintritt: 20 und 30 Franken (Steh- und Sitzplätze)
Einlass: 18:00
Beginn: 19:00

Tickets hier

Ich habe die grosse Freude und Ehre im Casinotheater Winterthur eine monatliche Satireshow zu hosten! Mit im Team sind meine hochgeschätzten Kolleginnen und Kollegen 9 Volt Nelly, Strohmann-Kauz, Patti Basler und Resli Burri!

Unser Gastkünstler ist der Slam Poet, Kabarettist und Komiker Kilian Ziegler.
Unser Talkgast ist die Polit-Aktivistin und Co-Präsidentin Flavia Kleiner.

Alles weitere findet ihr auf der Homepage vom Casinotheater und unten im Beschrieb:

Kaiser-Schmarren – Sonntags-Satire in der Beiz

Man nehme den ganzen Schmarren des vergangenen Monats, füge einen Kaiser hinzu, sperre das alles in die Beiz des Casinotheaters – et voilà! Fertig ist die Sonntagssatire. Wobei in diesem Falle gilt: Viele Köche verfeinern den Schmarren.

Das Powerduo 9 Volt Nelly setzt den Herd unter Strom, Hausmusiker Resli Burri begleitet butterweich durch den Abend, die zwei rüstigen Rentner Strohmann-Kauz verstecken die eine oder andere Rosine im Teig und Patti Basler streut zum Schluss den Puderzucker – klingt süss, bis man sich verschluckt. Garniert wird das Arrangement mit Gästen aus Politik und Kultur. Zusammen ergibt das eine exquisite Mischung aus Satire, Musik und Talk, kurz: den Dessert des Monats. Renato Kaiser und seine Crew bitten zu Tisch.

Read More

Ort: CasinotheaterStadthausstrasse 119, 8400 Winterthur
Datum: 19.11.2017
Eintritt: 20 und 30 Franken (Steh- und Sitzplätze)
Einlass: 18:00
Beginn: 19:00

Tickets hier

Ich habe die grosse Freude und Ehre im Casinotheater Winterthur eine monatliche Satireshow zu hosten! Mit im Team sind meine hochgeschätzten Kolleginnen und Kollegen 9 Volt Nelly, Strohmann-Kauz, Patti Basler und Resli Burri!

Unser Gastkünstler ist der Autor, Kabarettist und Schauspieler Patrick Frey.
Unser Talkgast ist die Autorin des Bestsellers “Ein Jahr für die Liebe – 1 Jahr, 12 Länder, 50 Dates” Yvonne Eisenring.

Alles weitere findet ihr auf der Homepage vom Casinotheater und unten im Beschrieb:

Kaiser-Schmarren – Sonntags-Satire in der Beiz

Man nehme den ganzen Schmarren des vergangenen Monats, füge einen Kaiser hinzu, sperre das alles in die Beiz des Casinotheaters – et voilà! Fertig ist die Sonntagssatire. Wobei in diesem Falle gilt: Viele Köche verfeinern den Schmarren.

Das Powerduo 9 Volt Nelly setzt den Herd unter Strom, Hausmusiker Resli Burri begleitet butterweich durch den Abend, die zwei rüstigen Rentner Strohmann-Kauz verstecken die eine oder andere Rosine im Teig und Patti Basler streut zum Schluss den Puderzucker – klingt süss, bis man sich verschluckt. Garniert wird das Arrangement mit Gästen aus Politik und Kultur. Zusammen ergibt das eine exquisite Mischung aus Satire, Musik und Talk, kurz: den Dessert des Monats. Renato Kaiser und seine Crew bitten zu Tisch.

Read More

Ort: CasinotheaterStadthausstrasse 119, 8400 Winterthur
Datum: 22.10.2017
Eintritt: 20 und 30 Franken (Steh- und Sitzplätze)
Einlass: 18:00
Beginn: 19:00

Tickets hier

Ich habe die grosse Freude und Ehre im Casinotheater Winterthur eine monatliche Satireshow zu hosten! Mit im Team sind meine hochgeschätzten Kolleginnen und Kollegen 9 Volt Nelly, Strohmann-Kauz, Patti Basler und Resli Burri!

Unser Gastkünstler ist der zweifache Poetry Slam Schweizermeister und Kabarett-Shootingstar Christoph Simon.
Unsere Talkgäste sind Katja Stauber und Florian Inhauser, bekannt aus der SRF-Tagesschau.

Alles weitere findet ihr auf der Homepage vom Casinotheater und unten im Beschrieb:

Kaiser-Schmarren – Sonntags-Satire in der Beiz

Man nehme den ganzen Schmarren des vergangenen Monats, füge einen Kaiser hinzu, sperre das alles in die Beiz des Casinotheaters – et voilà! Fertig ist die Sonntagssatire. Wobei in diesem Falle gilt: Viele Köche verfeinern den Schmarren.

Das Powerduo 9 Volt Nelly setzt den Herd unter Strom, Hausmusiker Resli Burri begleitet butterweich durch den Abend, die zwei rüstigen Rentner Strohmann-Kauz verstecken die eine oder andere Rosine im Teig und Patti Basler streut zum Schluss den Puderzucker – klingt süss, bis man sich verschluckt. Garniert wird das Arrangement mit Gästen aus Politik und Kultur. Zusammen ergibt das eine exquisite Mischung aus Satire, Musik und Talk, kurz: den Dessert des Monats. Renato Kaiser und seine Crew bitten zu Tisch.

Read More

Datum: 26. Dezember 2017
Ort:
Le Singe (Untergasse 21, 2502 Biel)
Beginn: 20:00
Eintritt: 15 CHF

Die monatlich stattfindende Lesebühne im Le Singe Biel mit Sam Hofacher, Valerio Moser und Renato Kaiser. Poetry Slam, Spoken Word, Kabarett, Improtexterei und ein Special Guest.

Read More

Datum: 27. November 2017
Ort: Musigbistrot, Mühlemattstrasse 48, 3007 Bern
Beginn: 20:00
Eintritt: 15 CHF, für Studenten: 10 CHF

Die monatlich stattfindende Lesebühne im Musigbistrot Bern mit Sam Hofacher, Valerio Moser und Renato Kaiser. Poetry Slam, Spoken Word, Kabarett, Improtexterei und ein Special Guest.

Read More

Datum: 26. November 2017
Ort:
Le Singe (Untergasse 21, 2502 Biel)
Beginn: 20:00
Eintritt: 15 CHF

Die monatlich stattfindende Lesebühne im Le Singe Biel mit Sam Hofacher, Valerio Moser und Renato Kaiser. Poetry Slam, Spoken Word, Kabarett, Improtexterei und ein Special Guest.

Read More

Wichtige Infos zu den Reservationen:

Reservationen nehmen wir gerne jeweils bis Montag (Rauschdichtentag) 14:00 per E-Mail auf contact@musigbistrot.ch entgegen.

Die reservierten Tickets/Stempel müssen bis 19:45 abgeholt werden. Danach behalten wir uns bei grossem Andrang vor, die Tickets an wartende Gäste weiterzugeben.

Datum: 30. Oktober 2017
Ort: Musigbistrot, Mühlemattstrasse 48, 3007 Bern
Beginn: 20:00
Eintritt: 15 CHF, für Studenten: 10 CHF

Die monatlich stattfindende Lesebühne im Musigbistrot Bern mit Sam Hofacher, Valerio Moser und Renato Kaiser. Poetry Slam, Spoken Word, Kabarett, Improtexterei und ein Special Guest, dieses Mal:

Paul Bokowski aus Berlin!

Ein charmanter, hochtalentierter und grosser Mann. So gross, dass Renato Kaiser seinen Kopf locker im Stehen in die Achselhöhle von Paul Bokowski legen kann. In der Tat haben sich die beiden so auch kennen und lieben gelernt, in einer romantischen Vollmondnacht in Berlin, im Rahmen eines Videoclips, der es nie zur Ausstrahlung geschafft hat – aber das ist eine längere Geschichte. Eine, die man sich, wenn von jemandem, dann von ebendiesem Paul Bokowski schreiben und erzählen lassen möchte. Denn er ist ein Meister seines Fachs. Er gehört zur Speerspitze der ohnehin schon herausragenden Berliner Lesebühnenszene, man nennt ihn den “Woody Allen des Weddings” und das nicht nur wegen der Brille und der Neurosen. Vielmehr entzückt Paul Bokowski wie der berühmte “Stadtneurotiker” mit intelligenter Komik, feinem Sprachgefühl, und grosser Erzählgabe. Sein Überraschungserfolg “Hauptsache nichts mit Menschen” (Goldmann Verlag, 2013) befindet sich bereits in der 6. Auflage, und sein aktuelles Buch heisst “Alleine ist man weniger zusammen” (Manhattan, 2015). Letzteres steht übrigens auch als Tätowierung unter seiner Achsel. Nachzuprüfen im Oktober beim Rauschdichten, wenn es heisst: Hauptsache was mit Paul Bokowski.

Paul Bokowski (Foto: Jan Kopetzky)

Read More