— Renato Kaiser

KAISER-SCHMARREN im Casinotheater mit Simone Meier und Lisa Eckhart

Ort: CasinotheaterStadthausstrasse 119, 8400 Winterthur
Datum: 03.06.2018
Eintritt: Sitzplatz 30 Franken (ermässigt 24), Stehplatz 20 Franken
Einlass: 18:00
Beginn: 19:00

Tickets hier

Ich habe die grosse Freude und Ehre im Casinotheater Winterthur eine monatliche Satireshow zu hosten! Mit im Team sind meine hochgeschätzten Kolleginnen und Kollegen 9 Volt Nelly, Strohmann-Kauz, Patti Basler und Resli Burri!

Unser Talkgast ist die mehrfach ausgezeichnete Journalistin Simone Meier. Sie arbeitete schon bei der Wochenzeitung, beim Tages-Anzeiger und aktuell bei watson.ch, wurde 2017 Kolumnistin des Jahres und hat in diesem Jahr ein neues Buch rausgebracht mit dem Titel “Fleisch” (Kein & Aber Verlag). Es geht dabei unter anderem um Liebe und Zärtlichkeit von in-die-Jahre-gekommenen. Also sozusagen darum, wie in-die-Jahre-gekommene kommen. Oder eben nicht. Und das mit Happy End. Wie dieser literarische Spagat zu schaffen ist, wird sie mir dann im Talk erzählen. Und bestimmt auch, ob der Spruch mit in-die-Jahre-gekommen schon in die Jahre gekommen ist.

Unser künstlerischer Gast ist die aktuelle Kabarett-Sensation Österreichs: Lisa Eckhart. Nach einer steilen Poetry-Slam-Karriere (u.a. Österreichische Meisterin 2015) folgten schon bald zahlreiche TV-Auftritte u.a. bei Pufpaffs Happy Hour, den Mitternachtsspitzen, Nuhr im Ersten und der Anstalt. Seit drei Jahren begeistert sie auf den Bühnen im ganzen deutschsprachigen Raum, zurzeit mit ihrem Programm “Die Vorteile des Lasters”. Schlagfertig, bitterböse, scharfzüngig, schlau und sehr sehr lustig. Lisa Eckhart gehört zurzeit zum Aufregendsten und Besten, was das deutschsprachige Kabaratt zu bieten hat.

Alles weitere findet ihr auf der Homepage vom Casinotheater und unten im Beschrieb:

Kaiser-Schmarren – Sonntags-Satire in der Beiz

Man nehme den ganzen Schmarren des vergangenen Monats, füge einen Kaiser hinzu, sperre das alles in den Theatersaal des Casinotheaters – et voilà! Fertig ist die Sonntagssatire. Wobei in diesem Falle gilt: Viele Köche verfeinern den Schmarren.

Das Powerduo 9 Volt Nelly setzt den Herd unter Strom, Hausmusiker Resli Burri begleitet butterweich durch den Abend, die zwei rüstigen Rentner Strohmann-Kauz verstecken die eine oder andere Rosine im Teig und Patti Basler streut zum Schluss den Puderzucker – klingt süss, bis man sich verschluckt. Garniert wird das Arrangement mit Gästen aus Politik und Kultur. Zusammen ergibt das eine exquisite Mischung aus Satire, Musik und Talk, kurz: den Dessert des Monats. Renato Kaiser und seine Crew bitten zu Tisch.