— Renato Kaiser

Rauschdichten im Musigbistrot mit Michael Stauffer

Datum: 26.02.2018
Ort: Musigbistrot, Mühlemattstrasse 48, 3007 Bern
Beginn: 20:00
Eintritt: 15 CHF, für Studenten: 10 CHF

Die monatlich stattfindende Lesebühne im Musigbistrot Bern mit Sam Hofacher, Valerio Moser und Renato Kaiser. Poetry Slam, Spoken Word, Kabarett, Improtexterei und ein Special Guest, diesmal:

Michael Stauffer!

Eine Wundertüte, ein Bühnenberserker, ein Ostschweizer, ein Schreihals, ein Flüsterer, ein Bieler, ein Stoiker, Choleriker, ein schlauer Wahnsinniger, ein wahnsinnig Schlauer – ja was denn nun? Alles davon und nichts dergleichen. Wer den gebürtigen Winterthurer, dialektalen Frauenfelder und Wahlbieler Michael Stauffer kennt – kennt ihn trotzdem nicht. Zu überraschend, zu kompromisslos, zu unberechenbar. Mal schallendes Gelächter, mal in Falten gelegte Denkerstirn, mal Kloss im Hals, das Publikum wird gefordert. Zu anstrengend? FÜR PFEIFEN VIELLEICHT! Alle anderen werden belohnt mit grandiosem Humor, kluger Poesie und einem wilden Ritt vom super Realen ins Surreale und wieder zurück, zusammen mit einem Dichter, der den Spagat zwischen Bühnenbrettern und Buchdeckeln hervorragend beherrscht. Michael Stauffer ist Spoken-Word-Künstler, Schriftsteller, Mentor am Literaturinstitut in Biel und nun Gast bei uns. Sein neues Buch heisst “Jeden Tag das Universum grüssen” (Voland & Quist, Dresden), die Rauschdichter grüssen freudig zurück.

Michael Stauffer (Foto: Tobias Bohm)