— Renato Kaiser

Soloprogramm in Bern!

INTEGRATIONAL in der Mahogany Hall – Das letzte Mal in Bern!

Am 17. Dezember spiele ich mein Soloprogramm in der Mahogany Hall, am Klosterlistutz in Bern (Nähe Nydeggbrücke). “INTEGRATIONAL – Ein Abend für Schweizer, Deutsche, Ostschweizer, Löwenzähne und andere Randgruppen”. Ich freue mich sehr, dass Enrico Lenzin und ich dort auftreten werden. Es ist ein sehr schönes Lokal direkt neben der Aare, ja eigentlich an der Aare, ja was sage ich: fast über der Aare! Was Euch das bringt? Nix! Vor allem mitten im Winter nicht, das Wasser ist aarekalt, klar. Aber trotzdem: es ist schön, an schönen Orten zu sein, nicht? Und es ist noch schöner, an schönen Orten auftreten zu dürfen, oder? Eben! Und die Mahogany Hall ist huere schön. Nicht nur gelegen, sondern auch innendrin. Darum also auch an all jene, die sich nicht für oberflächlich halten: Die Mahogany Hall hat ganz tolle innere Werte. Und mit innere Werte meine ich auch die Veranstalter, die Leute hinter der Bar und natürlich: die Zuschauer! Tadaaa! Das sind meine Lieblings-Innere-Werte! Und das solltet am besten Ihr sein. Denn: Die Mahogany Hall hat seit etwa einem Jahr angefangen, neben musikalischen Acts vermehrt auch Spoken Word ins Programm zu nehmen und das freut uns natürlich sehr. Und damit das so bleibt, wollen wir natürlich dafür sorgen, dass die Bude bei den Abenden voll ist. Zum Beispiel bei mir! Versteht mich nicht falsch: Ich mach das nicht für mich! Für mein Ego! Für meinen Fame! Oh no! Oh no no no! Ich mache das für die heilige Sache des Spoken Word! Hallelujah! Und ja ok, vielleicht ein birebirebitzeli für mich, ich meine: wer spielt nicht gerne vor vollem Haus, oder? Äbä. Darum: Kommt vorbei! Reservieren wird empfohlen und zwar hier.

INTEGRATIONAL – Ein Abend für Schweizer, Deutsche, Ostschweizer, Löwenzähne und andere Randgruppen

Integration fängt mit der Sprache an, sagen viele. Stimmt nicht, sagt Renato Kaiser: Integration fängt mit dem Dialekt an. Und er weiss wovon er spricht, denn er kommt aus St. Gallen und wohnt in Bern. Ein Schweizer mit Ostmigrationshintergrund. Der Jugo unter den Eidgenossen. Aber ist das Wort politisch korrekt? Also: Eidgenosse?
In seinem zweiten abendfüllenden Programm balanciert Renato Kaiser zwischen Vernunft und Wahnsinn, zwischen Vordergrund und Hintersinn, zwischen Ernst und Witz, ohne dabei je den Halt oder die Haltung zu verlieren. Mit einer Mischung aus Kabarett, Spoken Word und Musik trifft er zusammen mit dem Perkussionisten Enrico Lenzin ins Hirn, ins Herz und vor allem ins Zwerchfell.

IntegrationalMahogany