— Renato Kaiser

Übermorgen Freitag – Militärkantine

Benefizveranstaltung für Flüchtlinge

UnsereKunstfürFlüchtlinge

Die wunderbare Künstlerin Lika Nüssli hat einen Benefiz-Tag für Flüchtlinge organisiert. Während viele nur reden und lamentieren hat sie etwas auf die Beine gestellt und das ist nicht nur aller Ehren wert, sondern auch einen Besuch. Ich darf bei dieser tollen Veranstaltung mitmachen, aber nicht nur ich: Auch dabei werden sein: Manuel Stahlberger, Etrit Hasler, Enrico Lenzin und viele viele mehr.

Fr. 16. Oktober 2015

Militärkantine
Kreuzbleicheweg 2
9000 St. Gallen

Programm:

ab 10 Uhr Preview der Kunstwerke

um 14 Uhr Yoga eine Stunde mit Marianne Bänziger zusammen atmen und bewegen

ab 15 Uhr Barbetrieb & Erzählstunde für Kinder und Familien

ab 17 Uhr Essen grosses Buffet

ab 20 Uhr Abendveranstaltung 20.- plus freiwillige Spende.

LISTE DER KÜNSTLERINNEN WELCHE WERKE FÜR DIE KUNST-TOMBOLA SPENDEN

Georg Gatsas  – Andy Guhl – Sebastian Stadler – Gabriela Falkner  – Vera Marke – Felix Stickel – Monica Germann&Daniel Lorenzi – Birgit Widmer  – Hans Schweizer  – Susann Albrecht – Marianne Rinderknecht – Josef Felix Müller – Othmar Eder – Stefan Rohner – Jonny Müller – Eva Kindlimann – Gilgi Guggenheim – Liz Gehrer – Susanne Hofer -Katalin Deér – Jürg Rohr – Alex Hanimann – Andrea Vogel – Beni Bischof  – Teresa Peverelli – Norbert Möslang – Lika Nüssli – Barbara Bär – Claudia Valer – ZündWerk (Daniela Villiger&Regula Pöhl) – Beatrice Dörig – köfer | hess (Andri Köfer und Robert Hess) – Tine Edel – Herbert Weber – Frank Keller – Karin Karinna Bühler – Marlis Frei Popp – Frank Keller – Marcus Gossolt – Roland Rüegg – Vera Ida Müller – Stefanie Montagna – Andrea Corciulo – Franco Tschumi – Barbara Signer – Margit Bartl-Frank – Mirjam Kradolfer – Mark Staff Brandl –
Stefanie Balmer-Süsstrunk – Lilly Langenegger – Urs Eberle – Valentina Stieger – Alessandra Beltrame – Christian Vetter – Loredana Sperini – De la Fuente Oscar de Franco.

Alle Spenden gehen ans Solidaritätsnetz Ostschweiz.

Das Solidaritätsnetz Ostschweiz nimmt verschiedene Aufgaben wahr. Sie alle haben  zum Ziel, die Folgen der repressiven Asylpolitik des Bundes und der Kantone abzufedern und den Flüchtlingen ein – wenn vielleicht auch nur vorübergehendes -menschenwürdiges Dasein zu ermöglichen.