— Renato Kaiser

Der dicke Kaiser im Fernsehen!

Speckgesicht aus dem Labor!

Fast hätte ich vergessen darauf hinzuweisen: Diesen Sonntag bin ich im Schweizer Fernsehen! In der Sendung “Comedy aus dem Labor“, die seit ein paar Wochen am Sonntag um 22:10 Uhr auf SF1 läuft, werde ich weitere halbgare Theorien zum St. Galler Dialekt und den Text “S’Mami hät gsait” zum Besten geben.

Für alle, die eigentlich gar keine Lust haben, sich diese Sendung anzuschauen oder vielleicht meinen Text schon kennen, habe ich einen weiteren Ansporn: Da meine Sendung Ende Juni aufgezeichnet wurde und damit wenige Tage nach meiner Rückkehr aus der zweimonatigen Zeit in Berlin, werde ich wahrscheinlich wunderbar fett, aufgedunsen und ungesund aussehen. Ich kann mich nicht mehr genau daran erinnern, wie ich aussah, aber sehr genau daran, wie ich mich gefühlt habe, von daher kann ich sagen: Schaut es euch an, es lohnt sich!
Falls ihr noch nicht ganz überzeugt seid: Ich habe in zwei Monaten Berlin nur einen Tag kein Bier getrunken, kaum geschlafen und sechs Kilo zugenommen. Weil ich ein Meister des Timings bin, wurde dies wunderbar vom Schweizer Fernsehen für die Ewigkeit festgehalten. Ich muss gestehen: auch ich bin gespannt!

Ich lade euch also ganz herzlich ein zur voyeuristischen Speckkaiserbesichtigung im Schweizer Fernsehen. Falls ihr euch danach – wahrscheinlich berechtigte – Sorgen um mich macht, hier eine Entwarnung: Ich habe wieder abgenommen und sehe nun wieder aus wie auf dem Bild unten.

20120922-160601.jpg