— Renato Kaiser

18.10. Rapperswil / Soloshow

19.10. Thun / „Thun ist nirgends“-Jubiläum

20.10. Köniz / 20 Jahre PTT-Archiv

24.10. Volketswil / Zürich liest – Soloshow

26.10. Oftringen / Soloshow

28.10. Winterthur / Late Night Kaiser-Schmarren

(zwar ohne mich, weil ich dann beim Kaiser-Schmarren bin, aber trotzdem:)
28.10. Biel / Rauschdichten

29.10. Bern / Rauschdichten

Read More

Ich habe endlich wieder Schlagzeilen gemacht. Aber was für welche! Pfui! Ich habe mich im Schweizer Fernsehen im Ton vergriffen, eine Beschwerde ist eingegangen, der Ombudsmann musste sich für mich entschuldigen! Nun möchte aber auch der Übeltäter selbst Busse tun, also ich. Schuld an alledem ist höchstwahrscheinlich die Ostschweiz, vielleicht Jack Stoiker, aber niemals meine Erziehung, denn ich habe als Kind stets freundlich gegrüsst. Wann es mit mir bergab gegangen ist, weiss niemand. Mit diesem Video will ich aber das Thema ein für allemal beenden. Gott sei mein Zeuge! Wumpibumpi!

Falls Ihr regelmässig Kommentare sehen möchtet, folgt mir gerne auf Facebook, Twitter und Instagram.

Read More

nur weil…?

Für alle, die ab und zu mal fragen „Ja bin ich denn ein Rassist, nur weil…?“ und alle, die darauf antworten müssen.

***

Werft Familie und Freunden öfter mal vor rassistisch zu sein!
Das belebt das Weihnachtsessen – oder beendet es. Je nach dem, was man halt vorhat!

Aber der Reihe nach: Die letzten Wochen und Monate haben gezeigt: Es ist nicht ganz so einfach mit diesem Rassismus – Fragen über Fragen! Und eine Frage, die sehr oft gestellt wird, ist: „Ja bin ich denn ein Rassist, nur weil…?“ Man kennt es kennt es von Kaffeepausen, Podiumsdiskussionen, Weihnachtsessen und anderen unzivilisierten Anlässen. Und eine Antwort darauf fällt schwer. Denn natürlich will man nur sehr ungern jemanden als Rassist*in bezeichnen – gerade in der eigenen Familie! Sollte man aber! Findet ich zumindest, aber: Mit einem „aber“. Was es mit diesem neuen Ansatz auf sich hat, warum kein Onkel illegal ist, was lebensgrosse Weihnachtskrippen gegen die Islamisierung des Abendlandes ausrichten können und wie man beim Drogendealen möglichst unrassistisch isch, erzähl ich Euch im Video.

Falls Ihr regelmässig Kommentare sehen möchtet, folgt mir gerne auf Facebook, Twitter und Instagram.

Read More

#metwo ist, wenn ein Goran Ivanic schreibt, dass er mit dem Nachnamen Mühe hat, eine Wohnung zu finden und eine Stefan Müller antwortet, er sähe das Problem ist.

Hier meine Gedanken zum #metwo. Und keine Angst: Es geht hier nicht nur um Schweizer*innen und nicht nur um Rechte oder Linke, sondern um alle. Aber in erster Linie um die Direktbetroffenen. Lassen wir doch die zuerst mal ausreden.

Diesen Kommentar hier konnte man als Radiokolumne „Zytlupe“ auf Radio SRF 1 hören, bzw. kann man im Internet nachhören, hier:

Falls Ihr regelmässig Kommentare sehen möchtet, folgt mir gerne auf Facebook, Twitter und Instagram.

Read More

Sogenannte Mitdiskutanten

Hier ein kleiner Nachtrag zu meinem Video (siehe unten):

Für alle, die immer wieder mal gerne von „sogenannten Flüchtlingen“ reden, hier meine Antwort. Einfach zum mitnehmen, ischgratis, gerngschee. #servicepublic

Read More

Hier meine Gedanken zur Situation im Mittelmeer und in unseren Köpfen.

Ich kann Euch nur dazu aufrufen, zu helfen, zum Beispiel hier:

HPI – Humanitarian Pilots Initiative (aus der Schweiz)

Seebrücke – Schafft sichere Häfen

Sea-Watch

Search and Rescue von Ärzte ohne Grenzen

Diesen Kommentar hier kann man als Radiokolumne „Zytlupe“ auf Radio SRF 1 nachhören.

Falls Ihr regelmässig Kommentare sehen möchtet, folgt mir gerne auf Facebook, Twitter und Instagram.

Read More

Und hier mein zugegebenermassen ein bisschen längerer Kommentar zur Doppeladler-Diskussion. Aber wenn ich erzählen will, warum ich nicht Granit Xhaka heissen kann, unter welchen Umständen ich Erich Hess in drei Räte wählen würde, und warum ich mir vorstelle, wie das Mami von Stephan Lichtsteiner ihm einen Tupac-Forever-Sticker auf die Jeans bügelt, muss ich halt ein bisschen ausholen.

Das ist für alle Gangsta-Michis aus Mörschwil mit Migrationshintergrund aus Uzwil.

Und für alle anderen natürlich auch, denn wenn Ihr Euch das Video trotz der Länge anschaut, würde ich mich natürlich freuen. (Vielleicht mit einem Doppeladler.)

*Das Wort “Doppelmoradler” ist nicht von mir, sondern aus einem Facebook-Kommentar eines “Timon Burkhard”. Der war so schön, den musste ich einbauen, natürlich nicht ohne namentliche Erwähnung.

Die Hintergründe zum Kommentar gibt es hier und hier.

Falls Ihr regelmässig Kommentare sehen möchtet, folgt mir gerne auf Facebook, Twitter und Instagram.

Read More

Hier noch mein kleiner Kommentar zur hochgekochten Doppel-Adler-Diskussion:

*Das Wort “Doppelmoradler” ist nicht von mir, sondern aus einem Facebook-Kommentar eines “Timon Burkhard”. Der war so schön, den musste ich hier einbauen, natürlich nicht ohne namentliche Erwähnung.

Die Hintergründe zum Kommentar gibt es hier und hier.

Falls Ihr regelmässig Kommentare sehen möchtet, folgt mir gerne auf Facebook, Twitter und Instagram.

Read More

Schau mal! Der tolle Stefan Stucki hat mich fotografiert und dann auch noch zu einer fancy Collage zusammengestellt.

Von superhappy über supererstaunt bis supersexy, alles dabei, ich sag ja immer: Hauptsache natürlich.


Und hier geht’s zu seiner Homepage

Read More

Die Sozialhilfe nimmt uns Schweizern die Frauen weg!

In den letzten Wochen wurde viel über die Sozialhilfe geredet und mit der Zeit musste man fast den Eindruck haben, dass von Sozialhilfe leben so richtig geil ist. Also wenn es nach der Weltwoche geht, dann ist die Sozialhilfe tatsächlich sogar so attraktiv, dass sich junge Frauen deswegen trennen. Das ist natürlich ziemlicher Stuss, findet ich. Denn wenn die Sozialhilfe so eine lukrative Option gewesen wäre, dann hätte ich das wohl gemerkt. Gerade ich!

Alle meine Videos findet Ihr auf meinem Youtube-Kanal, auf meiner Facebookseite und bei meinen lieben Freunden von watson unter der Rubrik Kaiserschnitt.

Read More